Apfeltaschen

Auf Wunsch meines Freundes („Kannst du nicht noch was backen oder so?“) habe ich mich kurzerhand entschieden, Apfeltaschen zu machen. – Was soll ich sagen: Einfach, lecker – und schnell. Was will man mehr? Angelehnt habe ich mich an dieses Rezept.

Zutaten (für 5 Stück):
– 1,5 Äpfel in kleinen Stücken
– etwas Kokosöl
– 1 EL Honig
– 1 TL Zimt
– 1 TL Muskat (gerieben)
– 1 Pck. Blätterteig

Den Ofen auf 180° vorheizen.
Den Honig ganz kurz erwärmen, sodass er flüssig (und nicht zähflüssig) ist und mit den Gewürzen mischen. Kurz ziehen lassen. Dann mit den Apfelstücken vermischen.
Den Blätterteig in fünf Streifen schneiden. Das Kokosöl erwärmen, sodass es flüssig wird (wird es erst ab – ich glaube – 25° – nicht gerade meine Zimmertemperatur…) und die Blätterteigstreifen damit bestreichen. Die marinierten Äpfel auf eine Hälfte jedes Streifens geben. Streifen umklappen, Seiten festdrücken. Jetzt auf dem Zauberstein oder einem Backblech in den Ofen geben und ca. 50 Minuten backen.

Et voilà:

Apfeltaschen

Variationsmöglichkeiten:
Gewürze:
etwas Vanille dazugeben
Früchte:
Birnen, Pflaumen, Kirschen, Erdbeeren (mir schmecken die allerdings nur frisch oder als Marmelade…)

Kurz aufgewärmt (Brötchenaufsatz am Toaster) haben sie am nächsten Morgen auch noch zum Frühstück geschmeckt. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s